Sanierung älterer Häuser lohnt sich

Auf dem Immobilienmarkt findet ein Umdenken statt. Die Nachfrage nach Immobilien verschiebt sich hin zu günstigeren Objekten, da steigende Zinsen und Lebenshaltungskosten die Finanzierung erschweren. Beim Kauf oder Verkauf älterer Immobilien steht nun der energetische Standard im Vordergrund.

Die Kaufnachfrage hat sich seit dem Zinsanstieg hin zu günstigeren Objekten verschoben. Dies zeigt die Auswertung der Nachfrage auf Basis der Daten von ImmoScout24 vor und nach dem Zinsanstieg.

Ein Großteil der Kaufinteressenten kann sich seit dem Anstieg der Finanzierungskosten nur noch günstigere Objekte leisten. Im ersten Quartal 2023, als das Zinsniveau bei rund vier Prozent lag, verlagerte sich die Nachfrage daher auf Immobilien in niedrigeren Preiskategorien zwischen 250.000 Euro und 550.000 Euro. Im Vorjahreszeitraum waren noch Immobilien in der Preisklasse von 550.000 Euro bis 850.000 Euro am stärksten nachgefragt.

Das gestiegene Zinsniveau bedeutet häufig eine doppelt so hohe monatliche Ratenbelastung wie in der Niedrigzinsphase. Nachdem die Zinsen über ein Jahr lang in ständiger Bewegung waren, gehen Experten nun davon aus, dass die Zinsen länger auf dem aktuellen Niveau verharren werden. Dies bedeutet wieder mehr Planungssicherheit.

Eine aktuelle Auswertung zeigt, wie sich die Angebotspreise für Immobilien je nach Energieeffizienzklasse im Jahresvergleich entwickelt haben: Nahezu preisstabil sind Immobilien der Klassen A und B in den kreisfreien Städten. Einen Preisrückgang verzeichnen die Angebotspreise für Immobilien der Energieeffizienzklassen C und D. Sie sinken in den Städten um acht Prozent. In den Klassen E bis H liegt der Preisrückgang bei fünf Prozent.

Zukunftsorientierte Eigentümer älterer Immobilien, aber auch Kauf- und Verkaufsinteressenten kommen nicht umhin, über eine Sanierung nachzudenken. Neben den neuen EU-Vorgaben zur Energieeffizienz im Gebäudebereich sorgt auch die Novellierung des Gebäudeenergiegesetzes für ein Umdenken auf dem Immobilienmarkt.

Der Trend ist eindeutig: Ältere Immobilien bleiben gefragt und teuer, wenn ihr energetischer Zustand den neuen Anforderungen entspricht. Eine Sanierung steigert den Wert der Immobilie und zahlt sich in jedem Fall aus.


Lassen Sie sich durch unseren Energieeffizienz-Experten beraten!


UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Ulrice Czehowsky

Ulrice Czehowsky

Geschäftsleitung

0421 988 38 33 uc@expose-immobilien.de
Michael Czehowsky

Michael Czehowsky

Geschäftsleitung

0421 988 38 83 mc@expose-immobilien.de

Jens Grötzner

Vertriebsleitung Immobilien

Architektur B.A. / Energieeffizienz Experte

0421 988 38 36 jg@expose-immobilien.de