Warum eigentlich EXPOSÉ Immobilien?

„Es ist wirklich so rund gewesen, da ist nichts runder zu machen.“

Ein Interview mit Wilhelm Sievers,
Käufer und Vermieter einer barrierefreien Neubau-Wohnung

Manchmal möchte man einfach wissen, ob das eigene Engagement eigentlich beim Kunden ankommt. Wie ist der Kunde, die Kundin auf uns, von EXPOSÉ Immobilien gekommen? Was fällt in der Zusammenarbeit besonders auf? Oder würden die Kundin und der Kunde uns an seinen besten Freund empfehlen? Das wollten wir genauer wissen und haben nachgefragt. Lesen Sie hier das ehrliche Interview eines unserer Kunden.


Wie sind sie auf EXPOSÉ Immobilien gekommen?

Wilhelm Sievers: Ich war auf der Suche nach einer Wohnung und habe drei Makler im Internet gefunden und angeschrieben. EXPOSÉ Immobilien waren die Einzigen, die geantwortet haben. Ich muss dazu sagen, dass ich selber etwas Ahnung vom Makeln habe. Zudem besitze ich mehr als ein Gebäude, so dass ich schon öfter etwas in Sachen Vermietung zu tun hatte. Deshalb habe ich auch gleich erkannt, dass das, was EXPOSÉ Immobilien an Leistungen anbietet, wahre Kompetenz ist.

Wodurch unterscheidet sich EXPOSÉ Immobilien von anderen Maklern?

Erst einmal haben sie als Einzige auf meine Anzeige geantwortet. Das Zweite ist, dass sie zu mir gekommen sind, damit wir uns gegenseitig kennenlernen können und um ein Gefühl dafür zu kriegen, ob es passt oder nicht. Wenn EXPOSÉ Immobilien sagt sie rufen zurück, dann rufen sie auch wirklich zurück und haben ein eventuelles Problem erledigt. Sie agieren selbstständig und denken mit. Das nenne ich absolute Zuverlässigkeit. Vom Menschlichen her, ich hatte immer mit Herrn Lehmann zu tun, hat es auch zu 100 Prozent geklappt. Wir haben uns trotz großem Altersunterschied bestens verstanden.

Was ist in der Zusammenarbeit besonders aufgefallen?

Ich habe für EXPOSÉ Immobilien eine Bewertung im Internet, bezüglich der Vermietung meiner neu erworbenen Wohnung, abgegeben. Ich wurde nach Verbesserungsvorschlägen gefragt. Dazu habe ich lediglich geschrieben: „Im Moment war gar nichts zu verbessern, weil‘s einfach 100prozentig geklappt hat.“ 

Was hat besonders gut gefallen?

Naja, dazu möchte ich vorwegnehmen, dass ich noch von der alten Schule bin. Was meiner Ansicht nach heutzutage das Problem ist: „Versprechen einzuhalten ist nicht mehr ganz so wichtig, Rückrufe sind auch nicht mehr selbstverständlich. Dinge zu erledigen leider ebenfalls nicht.“ Das alles hat bei EXPOSÉ Immobilien, besonders bei Herrn Lehmann, zu 100 Prozent geklappt. Bei denen müssen Sie nicht nachhaken. Herr Lehmann fragt zum Beispiel zwischendurch selbständig nach, wie die Zusammenarbeit mit dem Bauträger läuft und hilft aus, wenn Not am Mann ist. Das ist die einzig richtige Betreuung, so wie sie sein sollte. Ich persönlich bin seit meinem 21sten Lebensjahr im Außendienst und habe bei 198 Seminaren mitgemacht. Alles, was ich in der Zeit gelernt habe, macht Herr Lehmann hervorragend. Den Altersunterschied merkt man hier gar nicht und er legt erstklassiges Verhalten an den Tag.

Welche Werte wurden von EXPOSÉ Immobilien erfüllt?

Zuverlässigkeit, Kompetenz, die richtigen Fragen stellen zu können, Menschen nicht alleine zu lassen und Hilfsbereitschaft. Das hat EXPOSÉ Immobilien voll drauf. Und wenn Herr Lehman mal etwas nicht sofort selber weiß, dann sorgt er dafür, dass man in kürzester Zeit die benötigte Antwort bekommt.

Welche Schwierigkeiten hat EXPOSÉ Immobilien gelöst?

Da ich etwas vom Fach bin, ich war immer im Bereich Finanzierungen unterwegs, hatte ich sicherlich nicht so viele Fragen, wie eventuell andere Kunden. Mir fällt zu dem Thema Schwierigkeiten nichts Negatives ein. Es ist wirklich so rund gewesen, da ist nichts runder zu machen. Es blieb keine Frage offen. Falls jemand aber weniger Ahnung von der Materie hat, dann gibt es eventuell Themen, wie der Termin beim Notar. Hier herrscht für viele Käufer Unsicherheit. Besonders, wenn sie das erste Mal zu einer Vertragsunterzeichnung eingeladen sind. Auch hier war Herr Lehmann dann mit einem Kollegen dabei und hat alle Beteiligten unterstützt. Außerdem fasst er nach, wie zum Beispiel beim Thema Eintragen der Grundschuld, und fragt, ob alles geklappt hat. Somit hat man nie das Gefühl, mit irgendetwas alleine zu sein. Ich persönlich fühle mich ganz selten alleine gelassen, ich kann mir selber helfen. Wenn jemand sich aber nicht so gut auskennt, dann kann das alles sehr aufregend sein und EXPOSÉ Immobilien ist genau der richtige Ansprechpartner! Eine pauschal gute Betreuung. Ängste kommen nicht auf, in Phasen der Unsicherheit wird geholfen.

Hat sich die Zusammenarbeit gelohnt?

Ja, besonders auch bei der Vermietung meiner erworbenen Wohnung. Da musste ich mich um nichts kümmern. Das hat von der Mietpreisfindung her gepasst und die Mieter sind auch, mit EXPOSÉ Immobilien als Makler, besser ausgesucht worden. Das ist ja mittlerweile alles, von den Auskünften über Personalausweis, Finanzierungszusagen, bis zu den Einkommensnachweisen, sehr umfassend. All das macht EXPOSÉ Immobilien gründlicher als wenn man es selber macht. Ihre Arbeit ist deren Profession und das können die. Die Mieter rufen mittlerweile auch bei EXPOSÉ Immobilien direkt an und die erledigen dann alles für mich. Da lohnt sich die Zusammenarbeit! Es gibt nur wenige, die das so gut machen. EXPOSÉ Immobilien versteckt sich nicht hinter Social-Media-Worthülsen, sondern das was sie nach außen tragen, machen sie auch. Doch sie stehen nicht nur zu ihrem Wort, sondern glänzen auch durch ihr persönliches Engagement. Dies ist bei anderen Maklern eher selten geworden.

Würden Sie EXPOSÉ Immobilien weiterempfehlen und wieder mit diesem Immobilienmakler zusammenarbeiten?

Zwei Buchstaben: „JA!“ Das Gute ist, dass die Mitarbeiter keine negativen Ecken haben, darum kann ich nichts Gegenteiliges sagen. Hier gibt es einfach nichts zu bemängeln.


„Vielen Dank für Ihre ausgezeichnete Arbeit“

Ich fühlte mich rund um hervorragend betreut und bin immer noch perplex, wie reibungslos alles geklappt hat. Alles hat mir wirklich gut gefallen. Das klasse Exposé, der schnelle Verkauf meiner Wohnung, trotz einiger Überraschungen bezüglich […]

Weiterlesen